Informationstafeln für Straßen- und Ortschilder im Ingolstädter Süden

"Wer ist Alois Propst?"

Der Historische Verein erstellt in Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum und dem Stadtarchiv erläuternde Informationstafeln zu den Straßenschildern in Ingolstadt.

Dabei sollen die Personen, nach denen die Straßen benannt worden sind, mit ihren Lebensdaten und Tätigkeiten kurz skizziert werden.

Aktualisierung (06.09.2017): Inzwischen sind 60 Straßen mit Informationstafeln versehen worden.

Bezirk Südwest – Straßennamen

1. Hans-Böckler-Straße:
Hans Böckler (1875-1951) Gewerkschaftsführer und Vorsitzender des DGB

2. Massenhauserstraße
Josef Massenhauser (1853-1934) Landwirt, Verdienste um die Errichtung der Kirche Hundszell

3. Wittelsbacherstraße
Herrschergeschlecht in Bayern: regierte von 1180-1918

4. Maximilianstraße
Kurfürst Maximilian I. von Bayern (1573-1651) gestorben im Neuen Schloss in Ingolstadt

5. Isabellastraße
Isabeau Königin von Frankreich (1371-1435) Gemahlin König Karls VI. und Schwester Herzog Ludwigs des Bärtigen von Bayern-Ingolstadt

6. Wrangelstraße
Hermann von Wrangel (1584/7-1643) Feldherr in der schwedischen Armee Kg. Gustav Adolfs

7. Caspar-Schoppe-Straße
Caspar Schoppe (1576-1649) Wissenschaftler, Diplomat bei Kaiser und Papst

8. Eckenerstraße
Hugo Eckener (1868-1954) Mitarbeiter Graf Zeppelins, Luftschiffpilot

9. Zeppelinstraße
Ferdinand Graf von Zeppelin (1838-1917) Begründer der deutschen Luftschifffahrt

10. Markomannenstraße
Suebischer Volksstamm der Germanen um Christi Geburt in Böhmen

11. Von-der-Pfordten-Straße
Ludwig von der Pfordten (1811-1880) bayerischer Ministerpräsident 1864-1866

12. Pfarrer-Knogler-Straße
Gabriel Knogler (1759-1838) Münsterpfarrer und Professor, Mitbegründer von Knoglersfreude

13. Lechermannstraße
Josef Lechermann ca. 1902-1905 Ortsvorsteher von Hundszell, Förderer des Schulhausbaus

14. Probstsstraße
Alois Probst (1857-1923) Pfarrer von Unsernherrn und Initiator des Kirchenbaus der Filialkirche St. Marien in Hundszell

15. Franz-Rieder-Straße
Franz Rieder (1875-1940) Leiter der Volksschule in Hundszell, seit 1926 Ehrenbürger der Gemeinde Unsernherrn

16. Bonhoefferstraße
Dietrich Bonhoeffer (1906-1945) evangelisch-lutherischer Theologe, als Vertreter der „Bekennenden Kirche“ und Widerstandskämpfer im KZ Flossenbürg hingerichtet

17. Küblerstraße
Georg Kübler (1889- ermordet 1945) hisste 1945 die weiße Flagge auf dem Kirchturm und bewahrte Hundszell damit vor der Beschießung

18. Gagernstraße
Freiherr Heinrich von Gagern (1799-1880) liberaler Politiker und Präsident der Frankfurter Nationalversammlung 1848

19. Isidor-Stürber-Straße
Isidor Stürber (1916-1991) Landwirt, Lokalhistoriker und Sammler historischen bäuerlichen Gerätes in Ingolstadt und Umgebung

20. Am Pulverl
Volkstümlicher Name für das früher hier befindliche Friedenspulvermagazin 123 der Landesfestung Ingolstadt

21. Speckweg
Flurname, „Speck“ (mhd. „specke“) bezeichnet einen aus Reisigbündeln und Pfählen erbauten Damm
 
22. Puttgasse
Flurname, „Putt“ bezeichnet ein „Erdloch“ oder eine „Grube“

23. Fauststraße
1528 Eintrag über die Vertreibung des Doktor Jörg Faustus aus Ingolstadt, der wohl Vorbild für Goethes „Faust“ war

24. Görresstraße
Joseph von Görres (1776-1848) katholischer Publizist und Professor in München

25. Rathenaustraße
Walter Rathenau (1867- ermordet 1922) Leiter der AEG, dt. Außenminister

26. Stresemannstraße
Gustav Stresemann (1878-1929) nationalliberaler Politiker und Reichskanzler

27. Pater-Josef-Schmidt-Weg
Josef Schmidt (1907-1994) Bauherr und erster Pfarrer der Kirche Herz-Jesu

28. Boelckestraße
Oswald Boelcke (1891-1916) gefallen als Jagdflieger im 1. Weltkrieg

29. Orbanstraße
Jesuitenpater Ferdinand Orban (1655-1732) Universitätsprofessor, Begründer der ersten Museumssammlung in Ingolstadt

30. Bockholtstraße
Ludwig Bockholt (1885-1918) Kapitänleutnant und Kommandeur des Zeppelinluftschiffs L59 im 1. Weltkrieg