Römergruppe

Legio III Italica-Concors

Interessengemeinschaft für lebendige Geschichtsdarstellung im Historischen Verein Ingolstadt.

Die Legio III Italica-Concors wurde in den Jahren 1998/1999 im Historischen Verein Eichstätt gegründet.

Ziel war es, eine authentische Gruppe zu schaffen, die tatsächlich in unserem Raum existierte. Die Wahl fiel auf die italienische Legion, die im heutigen Regensburg stationiert war.

Ausrüstungsgegenstände und Waffen wurden von den Mitgliedern der Gruppe soweit hergestellt, wie es möglich war.

Die Gruppe verfügt heute über ein komplettes Feldlager mit vielen Zelten und dem dazugehörigen Tross. Waffen und Bekleidung entsprechen original dem 2. Jh. nach Chr. Die Legio III ist eine der wenigen Gruppen, die dieses Zeltlager gewählt haben.

Bei historischen Umzügen und Veranstaltungen präsentiert die Truppe ihre Waffen und Ausrüstung. Kampfvorführungen sowie Formaldienst und Bogenschießen befinden sich auch in ihrem Programm.

Durch die Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Denkmalpflege und archäologischen Staatssammlung in München konnte das heutige Erscheinungsbild der Legio geschaffen werden.

Seit 2002 arbeitet die Gruppe mit dem historischen Verein Ingolstadt und dem Stadtmuseum Ingolstadt zusammen. Besonders die Betreuung der umliegenden Schulen wurde hier ins Auge gefasst.

Die kommenden Jahre werden für die Gruppe wieder einige Auftritte im römischen Bereich mit sich bringen. Ungarn, Bad Gögging und die Niederland sowie Xanten sind nur einige der geplanten Aktionen.

Anfragen unter Tel. 0841 305 1881 - Fax 0841 305 1888 - E-mail: Stadtmuseum